Neue U12 startet mit Sieg in die Saison

Am Sonntag stand für die neue U12 der Wismar Bulls, das erste Saisonspiel zu Hause, gegen Dassow an. Die Spieler haben in den vergangenen Wochen hart trainiert und wollten dies endlich in einem Spiel zeigen. Im ersten Viertel waren beide Teams auf Augenhöhe. Jedoch zogen die Dassower, im Verlauf die Verteidigung an, welche die Wismarer vor Probleme stellte. Daher konnte der Gegner sich eine 15:7 Führung zum Ende des Viertels erspielen. Im zweiten Viertel kamen die Bulls besser ins Spiel und konnten, nun selbst mit einer besseren Verteidigungsarbeit, mit dem Gegner mithalten. Die Bulls konnten bis zur Halbzeit etwas aufholen. Die Dassower führten, zur Halbzeit, jedoch weiterhin mit 27:21. In der Halbzeit gab das Trainergespann, den jungen Bulls Tipps mit, welche das Spiel in der zweiten Hälfte erleichtern sollte. Am Anfang des dritten Viertels konnten die Spieler diese Tipps umsetzten und führten nach den ersten drei Minuten mit 29:27. Danach fielen die Würfe nicht mehr und die Dassower konnten sich mit einem guten Teamspiel, zum Ende des Viertels, mit 44:31 absetzten. Die Spieler ließen sich jedoch nicht entmutigen und gaben nicht auf. Mit einer sehr guten Verteidigung und konzentrierten Teamspiel im Angriff, konnte man sich die Führung in der vorletzten Minute zurückerarbeiten. Diese wurde auch nicht mehr abgegeben. Somit konnte die neue U12 mit 58:53 gewinnen. Trainer Thorge Stein nach dem Spiel: Die Spieler können heute sehr stolz auf sich sein. Sie haben das ganze Spiel über nicht aufgegeben und vollen Einsatz gezeigt. Während des Spiels haben alle viel dazugelernt, wenn es mal nicht lief und konnten die neuen Erkenntnisse gleich umsetzen. Alle sind jetzt noch motivierter in den nächsten Wochen zu trainieren, damit die Saison weiterhin gut verläuft. Es spielten: Chiara (erstes Spiel, sehr [...]

Neue U12 startet mit Sieg in die Saison2017-11-21T12:16:45+02:00

U12 – Spannend bis zum Schluss gegen EBC 2!!

Das letzte reguläre Saisonspiel hatte es in sich! Unser U12 Team empfing die Gäste aus Rostock am Samstag, den 08. März. Beim Hinspiel ging es sehr knapp zu, letztendlich verlor man 55-60 nach guter Leistung. Und obwohl vorher schon feststand, dass man unabhängig vom Ergebnis in den Play-Offs wieder auf diese Gegner treffen würde, wollten wir unbedingt gewinnen. Das erste Viertel war sehr ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen: 14-14. Danach lief es bei uns besser, Johannes und Sidra trafen vielfach und zu Halbzeit stand es 34-27. Nach der Pause kam EBC 2 stark zurück und nahm in der 25. Minute einen Vorsprung: 37-38. Als unseren Gästen wechseln mussten, nutzten wir die Chance und konnten uns wieder auf 7 Punkte absetzen: 52-45 nach 30 Minuten. Inzwischen hatten all unsere 3 Neulinge ihre Debüts gemacht. Für Nele, Judith und Jasmin war es das erste Punktspiel, nachdem sie schon beim MINICUP mitgespielt hatten. Herzlich willkommen in unser Team! Leider waren unsere Helden nicht mehr ganz so frisch, und die Rostocker (alles Jungs übrigens) machten 9 Punkte in Folge: 52-54. Ili schaffte den Ausgleich: 54-54. Wieder lag man zurück (54-56) aber dann zog Johannes zum Korb: 56-56. 2 Minuten lang funktionierte unsere Verteidigung perfekt, und ließ nichts anbrennen und wir führten mit 3: 59-56! Vor allem Sophie Schuster hatte ihr Gegenspieler im Griff! In der letzte Minute machten beide Teams noch 2 Körbe, und so gewannen wir mit 63-60! Es war ein hochklassiges U12 Spiel, was sehr viel Spaß gemacht hat. Nicht nur die Teams waren sehr gut, die beide Schiedsrichter haben auch zum guten Spiel beigetragen! Gespielt haben: Jessica Dieste, Jannick-Luka Kryczanowski (2), Bruno Becker (1), Jasmin Podoprigara, Si

U12 – Spannend bis zum Schluss gegen EBC 2!!2014-03-10T23:16:10+02:00

Gelungener Auftakt für U12 Basketballer!

Am Samstag, den 14.09. griff die U12 als erstes Team des PSV Wismar in der Saison 2013/2014 ins Spielgeschehen ein. Gleich sieben der zwölf Kinder gaben beim Heimspiel gegen den Schweriner SC ihr Debüt als Basketball-Spieler. Der neue Wismarer U12 Coach Rob Benjamins und sein Co-Trainer Lennart Herz konnten beim Saisondebüt aus den vollen schöpfen, während der Gegner mit lediglich sechs Spielern angereist war. Die Gastgeber zeigten im ersten Viertel tollen Offensiv-Basketball. Leider bekam man in der Verteidigung den Gegner nicht in den Griff. Das erste Viertel ging trotzdem mit 22-21 knapp an die Wismarer. Das zweite Viertel war eine Blaupause des ersten Viertels, nur ohne die hohgen Trefferquoten des ersten Viertels. Kein Team konnte sich entscheiden absetzen und folgerichtig gingen die Hausherren mit einer knappen 31-28 Führung in die Halbzeit. Nach dem Pausentee war dann im Wismarer Spiel der Schlendrian drin und nichts lief mehr. Selbst beste Wurfchancen wurden liegen gelassen, was den Landeshauptstädtern die Möglichkeit gab das Spiel zu drehen. Die Gäste gewannen das dritte Viertel verdient mit 14-6 und gingen mit einer 42-37 Führung in das letzte und entscheidende Viertel. Im letzten Viertel starteten die Hausherren dann wie entfesselt und zeigten tollen Teambasketball. Jetzt kam das Wurfglück wieder zurück und auch in der Verteidigung lief es wieder deutlich besser. Mit einem schnellen 8-0 Lauf wurde das Spiel schnell gedreht und die Führung kontinuierlich ausgebaut. In dieser Phase Punkteten fast alle Spieler. Die letzten Fünf Punkte der Begegnung erzielte dann der erst acht Jahre alte Bruno Becker. Die letzten zwei Punkte sogar mit Ablauf der Spielzeit. Der Sieg blieb mit 65-48 verdient in Wismar, Für den PSV spielten: Bruno Becker (10), Sidra Gadu (18), Johannes Zingelmann (20), Jannick-Luka Kryczanowski (7), Marvin Kannacher (4), [...]

Gelungener Auftakt für U12 Basketballer!2013-11-16T12:55:44+02:00